"Das kommt vielleicht alle 30 bis 40 Jahre vor", sagte der Meteorologe Christoph Hartmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Auf dem Fichtelberg im Erzgebirge lagen bereits 36 Zentimeter Schnee. Das sei am Wochenende der bundesweite Rekord gewesen, erläuterte Robert Scholz vom DWD in Leipzig.

Etliche Autofahrer kamen ins Rutschen - oft, weil sie zu schnell oder mit Sommerreifen unterwegs waren. Die Autobahn 17 wurde südlich von Dresden wegen Eis gesperrt. Die ICE-Strecke zwischen Leipzig und München wurde umgeleitet.

In dieser Woche soll es wieder wärmer werden.