Die Gäste sind denkbar schlecht in die Saison gestartet. Sie haben bisher alle Spiele verloren und sind am Tabellenende angesiedelt. Die Calauerinnen ihrerseits wollen nach zuletzt drei Niederlagen in die Erfolgsspur zurückkehren und den Anschluss an das Mittelfeld wieder herstellen. Anwurf ist um 16 Uhr in der Calauer Springteichhalle.

Im Anschluss daran treffen die Calauer Männer in der Verbandsliga auf den Märkischen BSV Belzig. Der Aufsteiger ist derzeit im gesicherten Mittelfeld angesiedelt. Die Heimmannschaft um Kapitän Christopher Faatz will als Tabellenletzter den Bock endlich umstoßen und die ersten Punkte einfahren. Die fast Bestbesetzung antretenden Calauer beginnen ihr Spiel am Samstag um 18.15 Uhr.