Wenn man einmal teilgenommen und sich mit den Dingen beschäftigt hat, dann ist es zwar immer noch aufwändig, aber man hat schon eine gute Grundlage. Ich denke, dass wir mit unserer Power-Point-Präsentation die effektivste Form gefunden haben, unseren Ort in der zur Verfügung stehenden einen Stunde vorzustellen. Mit unserem Ortschronisten Günter Erler habe ich die Bewerbungsmappe vorbereitet und darauf die Power-Point-Präsentation aufgebaut. Natürlich wäre es sehr schön, wenn wir zum dritten Mal den Titel erringen könnten. Schon am Ortseingangsschild werben wir damit für Grünewalde.