15 Uhr) um den Hauptgewinn - eine Salonausstattung im Wert von 120 000 Euro.Die Jury bilden die Star-Coiffeure Carine Bartholomé, die schon Heidi Klum, Victoria Beckham und Kate Moss die Haare machen durfte, und Santino Primavera, der Simone Ballack die Hochzeits-Frisur auftürmte. Begleitet werden sie von wechselnden Gastjuroren wie Udo Walz, Wolfgang Lippert oder Sandy Meyer-Wölden.800 Bewerber hat laut Vox gegeben, 15 überstanden die Vorauswahl, zehn ausgebildete Friseure schafften es ins Finale. Sie zogen gemeinsam in eine Luxus-Villa, das "Top-Cut-Haus", wo sie sich auf ihre Prüfungen vorbereiten. Es ist eine illustre Runde mit Kandidaten zwischen 19 und 53 Jahren. Andy aus Tübingen zum Beispiel will einfach nur "gammeln und chillen und Martini". Doch gleich zum Auftakt der ersten Folge wird es dramatisch. Haareschneiden mit verbundenen Augen ist angesagt, ein Blindflug, den alle Modelle überleben, wenn auch frisurentechnisch mit unterschiedlichem Erfolg. Die Haar-Modelle sind die eigentlichen Helden der Show. Nicht genug, dass sie wie Amy Winehouse und Paris Hilton gestylt werden, sie müssen auch über sich ergehen lassen, dass die Coiffeure mit Heckenschere und Teppichmesser auf sie losgelassen werden. Bei den Kandidaten sind nicht nur Kreativität und Handwerk gefragt, sie müssen auch mit Zeitdruck umgehen. Wer versagt, muss sein Friseurköfferchen packen. Selbstverständlich geht das alles nicht ohne Tränen ab. dpa/han