Aus den spannenden Spielen mit engem Ausgang ging schließlich die Mannschaft des VSV Tempo Welzow als Sieger hervor, die damit Döbern den Wanderpokal entrissen. Döberns Teams belegten die Plätze zwei und drei, Vierte wurden die Spielerinnen des SV Malxe `83 Noßdorf. as