Nach der am Dienstag veröffentlichten Entscheidung dürfen somit auch Metzger außerhalb der Stadt die Spezialität herstellen und sie als Münchner Weißwurst verkaufen. Die Richter erklärten, dass Münchner Weißwürste in der vorgeschriebenen lebensmittelrechtlichen Qualität seit Jahrzehnten überwiegend aus anderen Regionen Bayerns und nicht aus München stammten. Die Weißwurst sei damit eine regionale und hauptsächlich südbayerische, jedoch keine allein auf den Herstellungsort München und den Landkreis beschränkte Spezialität.dpa/das