| 02:46 Uhr

Weißwasseraner Ringer verlieren

Weißwasser. Weißwassers Ringer mussten in der Regionalliga gegen den Ligafavoriten SV Luftfahrt Berlin eine Niederlage einstecken. Die Berliner reisten mit nur neun Sportlern an, die Gewichtsklasse bis 98 Kilogramm im freien Stil blieb unbesetzt, sodass Steffen Nagorka die Punkte kampflos auf das Weißwasseraner Punktekonto holte. Malin Megier

Olaf Noack profitierte im Limit bis 61 Kilogramm im griechisch-römischen Stil vom Übergewicht seines Gegners, womit auch diese Punkte an die Lausitzer gingen.

Janis Thomas (Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm), Tom Awater (Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm), Maximilian Simon (Gewichtsklasse bis 71 Kilogramm), Oliver Pilz (Gewichtsklasse bis 75 Kilogramm), Markus Mückisch (Gewichtsklasse bis 80 Kilogramm) und Daniel Schönefeld (Gewichtsklasse bis 86 Kilogramm) mussten die Überlegenheit ihrer starken Gegner anerkennen und verloren technisch unterlegen.

In der Gewichtsklasse bis 75 Kilogramm im griechisch-römischen Stil konnte Marius Megier gegen einen älteren Kämpfer gut gegenhalten und eine hohe Niederlage abwenden.

Im schwersten Limit setzte sich Kai Bollfraß souverän gegen den Berliner Sportler durch und erkämpfte damit zwei Punkte für seine Mannschaft.

Die Mannschaft des SV Luftfahrt Berlin eroberte sich mit dem 26:10 Sieg in Weißwasser die Tabellenführung der Gruppe B zurück.