Diese Idee hatte der Barziger Hobby-Weihnachtsmann Günter Kalliske und dafür in der Skihalle Snowtropolis einen Verbündeten gefunden. „Da ist schließlich der für die Weihnachtszeit erhoffte Schnee sicher“, sagt Kalliske und lacht in seinen echten weißen Bart.

Seit Jahren streift der Barziger als Weihnachtsmann durch die Lande, von Bescherung zu Bescherung. „Und als ich einmal unterwegs drei andere Weihnachtsmänner getroffen habe, kam mir die Idee.“ Kalliske stellt sich ein Treffen der Weihnachtsmänner der Lausitz vor, auf dem die „Alten“ in den langen roten Mänteln, mit Stiefeln und weißen langen Bärten etwas für die Jungen auf die Beine stellen. Snowtropolis-Mitarbeiterin Anja Friedrich findet die Idee gut und nimmt die Organisationsfäden in die Hand. Der Termin fürs erste Treffen steht fest: der 26. November. „Der Tag vorm 1. Advent ist genau richtig, um die Vorfreude in Gang zu bringen“, sagt Kalliske.

Außerdem ist auch noch Zeit, um die Weihnachtswünsche zu Papier zu bringen. Ein Postamt der RUNDSCHAU-Tochterfirma Regio Print Vertrieb GmbH, das die Wunschzettel ins Weihnachtsmannland bringt, wird sie sammeln und schon die erste Weihnachtspost an Freunde und Bekannte entgegennehmen. Kinder können nach Herzenslust auf der Piste rodeln, aber auch Weihnachtsschmuck oder Geschenke basteln oder in der Märchenecke den Märchenerzählerinnen zuhören.

Noch sind Ideen, Weihnachtsmänner aus der ganzen Lausitz und weitere Mitstreiter willkommen.

Interessenten können sich bei Anja Friedrich, Telefon 03573 3 63 70 65, melden.