| 14:15 Uhr

Wege im Park weiter gesperrt

Cottbus. Nach den beiden Stürmen "Xavier" und "Ophelia" sind die Aufräumarbeiten in vollem Gange. Durch den notwendigen Einsatz von Großgeräten müssen im Branitzer Park an vielen Hauptwegen weiterhin erkennbare Bruchschäden und lauernde Abbruchgefahren an Bäumen beseitigt werden.

Daher bittet die Branitzer Stiftung die Parkbesucher, Absperrungen unbedingt zur eigenen Sicherheit zu beachten.

Zum Schloss und zum Kavalierhaus gelangen Besucher auf kurzem Wege über die beiden Eingänge am Besucherzentrum auf dem Gutshof und über die Pücklerstraße an der Bäckerei. pm/abr