ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:33 Uhr

Wasserschutzpolizei: Eis auf der Spree keinesfalls betreten

Lübbenau. „Es ist kreuzgefährlich, in diesen Tagen die dünne Eisschicht auf der Spree zu betreten“, sagt Polizeihauptkommissar Andreas Heidenreich von der Wasserschutzpolizei in Lübbenau. Der Schnee verschärfe die Situation noch.

"Wir haben an vielen Stellen der Spree Eis am Rand, der vom Schnee zugedeckt wird", erläutert er. Deshalb sei die Gefahr groß, dass jemand ins Wasser rutscht. Das Eis trage auf gar keinen Fall. hk