Für Gäste empfiehlt sich der Kauf einer KölnCard, die freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln und bis zu 50 Prozent Ermäßigung bei Kunst, Kultur und in der Gastronomie bietet. Sie kostet neun Euro und ist zum Beispiel an den Fahrkartenautomaten der Kölner Verkehrsbetriebe erhältlich. Pflicht ist der Besuch in einem Brauhaus. Die Kellner, Köbes genannt, stellen meist ungefragt immer wieder ein frisches Kölsch vor ihre Gäste, wenn deren Glas leer ist. Wer seine Grenzen kennt, legt den Bierdeckel aufs Glas, wenn er genug hat. Wer sich nicht allein ins Getümmel stürzen möchte, schließt sich einer öffentlichen Führung an. Es gibt Touren zu vielen Themen, zum Beispiel übers Kölsch. Tickets sind bei Köln-Tourismus am Dom oder unter 0221 346430 erhältlich.

koelntourismus.de