ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:55 Uhr

Wappen der Schützen von Künstler aus der Ukraine

Finsterwalde. Seit Ewigkeiten hing das Wappen der Schützengilde an der Vorderfront des Schützenhauses – bis es verschwunden war. Rastyslaw Woronko, der ukrainische Künstler, hat das Wappen im Jahre 2001 nach alten Vorlagen nachgestaltet und es an seinem alten Platz angebracht. -db-



Rostyslav Voronko stammt aus der Ukraine und arbeitet schon seit vielen Jahren in Deutschland, beispielsweise im Kultur- und Bildungszentrum Beeskow. In der letzten Zeit hat er sich insbesondere als Restaurator in Kirchen betätigt.

Im Finsterwalder Schützenhaus zeigt der ukrainische Künstler insbesondere seine Bilder mit Naturmotiven. Auch seine Tochter Solomiya malt bereits. Das achtjährige Mädchen stellt Bilder in Öl und Pastellölkreide aus.