Auf Initiative der Wanderfreunde Monika und Jürgen Jurk beteiligte sich eine Gruppe von 26 Wanderern an der Veranstaltung, zu der der Dresdner Wanderer- und Bergsteigerverein geladen hatte. Die Spremberger erinnerten sich bei der Zusage an ihre vollständige Vereinsbezeichnung, schließlich hieße man nicht umsonst "Wandersport und Bergsteigerverband", so die einhellige Meinung der Teilnehmer. Und die 14-Kilometer-Tour, für die sich die Lausitzer vor Ort entschieden, hatte es durchaus in sich. Inmitten von knapp 800 Teilnehmern starteten die Spremberger in Königstein hinauf zum Lilienstein um dann entlang dem Lottersteig bis nach Rathen zu gelanden. Von dort ging es durch den Amselgrund und die Schwedenlöcher über den Steinernen Tisch bis ins Dorf Wehlen hinauf. pm/jal