Siegfried Thomas (72), und die amtierende Amtsleiterin Schulverwaltung und Soziales der Stadt Lauchhammer, Manuela Stellmach, bedachten in ihrem Antrag die Siedlungsentwicklung unter Berücksichtigung sozialer und ökologischer Gesichtspunkte, die Einbindung des Ortes in das Landschaftsbild, die Aktivitäten der Vereine und Gemeindemitglieder, die Erhaltung des Kultur- und Naturerbes, die Unterstützung ökologischer Wirtschaftsformen und regionaler Vermarktung sowie die praktische Umsetzung eines naturverträglichen Tourismus. Bei einem kurzen Rundgang erhielten die Teilnehmer einen Einblick in die neuesten Projekte des Mühlenhofmuseums. Grünewalde ist angetreten, den Titel nach Erfolgen im Jahr 1999 und 2005 zum dritten Mal zu erkämpfen. Die Teilnahme am Wettbewerb um die Naturparkgemeinde ist für den Ortsbeirat und den Heimatverein Grünewalde vom Beginn der Ausschreibungen 1999 zur Tradition geworden. vr/gb