Hier steht der Besuch im europaweit einzigartigen Weißgerbermuseum auf dem Programm. Während der Führung durch das Museum und die Technische Ausstellung erfahren die Teilnehmer Interessantes über den Werdegang des Leders und vom Leben der Gerber.

Die Tour startet um 10 Uhr und führt durch ausgedehnte Wald- und Wiesenlandschaften. Auf dem Weg nach Doberlug-Kirchhain gibt es Informationen zur Region und so manches Kleinod am Wegesrand zu entdecken. Gerastet wird zur Mittagszeit in einer idyllisch gelegenen Gaststätte.

Der Rückweg führt vorbei am "Schulz" und den "Hammerteichen" zur alten Kohlebahntrasse und durch das Naherholungsgebiet "Grünewalder Lauch" zurück nach Plessa. Für diese Ganztagestour wird ein Startgeld von acht Euro erhoben.

Für Eintritte und Verpflegung ist selbst zu sorgen. Anmeldungen bis 30. April unter Telefon 03533 819825