Der bereits zweimal wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verurteilte Mann war Silvester 2007 in der Stadt San Diego erneut betrunken mit dem Auto unterwegs, als er einer Polizeistreife auffiel. Nach einer Verfolgungsjagd ergriff Byron zu Fuß die Flucht. Auf einer Brücke hetzte ein Polizist seinen Hund auf den Mann, der jedoch mit dem in seinen Arm verbissenen Tier ins Meer sprang. Für den Hund Stryker gab es im Januar vergangenen Jahres ein "Heldenbegräbnis" mit Hunderten Gästen. AFP/ig