"Kaum zu fassen, eine tolle Freilichtbühne. Das zeigt wieder einmal, Spremberg kann sich sehen lassen", dichtet Kurt Polske (89) begeistert. "Die Freilichtbühne wird ein Hingucker", ruft Bürgermeister Dr. Klaus-Peter Schulze (CDU) von hoch oben hinunter ins Publikum. Einen Eröffnungstermin mochte er noch nicht nennen, aber zum Heimatfest gehe es rund auf der Freilichtbühne, verspricht Dr. Schulze. Er vergisst nicht darauf hinzuweisen, dass 900 000 Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung stammen. Nach der Freilichtbühne gehe es mit dem Bismarckturm und dem Anbau für das Bergschlösschen weiter. "Wir haben ein rundes Konzept", sagt der Bürgermeister und hofft bis zum Jahr 2013 auf weiteres EU-Geld. kg