Die Mannschaft um Kapitän Marco Schicketanz qualifizierte sich damit für die deutschen Pokalmeisterschaften.Im Auftaktspiel setzten sich die Vetschauer gegen den stark aufspielenden Außenseiter SG Marxdorf mühevoll mit 4:1 durch. Im zweiten Match gegen Geltow hatten die Blau-Weißen keine Probleme. Marco Schicketanz, Marc Schäfer, Reno Bohg und Henry Kossack gewannen sicher mit 4:0. Die abschließende Partie gegen den Liga-Konkurrenten Preußen Frankfurt (Oder) war dann heiß umkämpft. Nach zwei knappen 2:3-Niederlagen von Marco Schicketanz und Reno Bohg lag Vetschau 0:2 zurück. Schicketanz/Kossack stellten im Doppel zwar den Anschluss her, doch nach der zweiten Niederlage von Marco Schicketanz sah es ganz düster aus für die Blau-Weißen. Reno Bohg und Marc Schäfer erkämpften den Ausgleich. Für den 4:3-Siegpunkt sorgte Henry Kossack.Das Team von SG Geltow wurde durch einen überraschenden 4:0-Sieg über Preußen Frankfurt (Oder) Zweiter. lh