Darauf weist die Neue Verbraucherzentrale in Mecklenburg und Vorpommern hin. Geht etwa ein Fenster zu Bruch, muss die kaputte Scheibe gesichert werden, so dass kein Dieb in das Haus oder die Wohnung einsteigen kann. In jedem Fall seien Kunden dazu verpflichtet, den Schaden sofort bei ihrer Versicherung zu melden.

Bei Hausrat- und Wohngebäudeversicherung müssten sie im Schadensfall Weisungen der Versicherung einholen und diese auch befolgen.