Mit besonderer Ungeduld erwartete Astronaut Randy Bresnik die Rückkehr: Er war im All Vater geworden. Seine Frau hatte am vergangenen Samstagabend Töchterchen Abigail Mae zur Welt gebracht, während ihr Mann auf einem Weltraumspaziergang außerhalb der Internationalen Raumstation ISS unterwegs war.Die "Atlantis" war am Montag (Ortszeit) vergangener Woche mit sechs Astronauten von Cape Canaveral gestartet. Sie brachte 12,7 Tonnen Ausrüstungsgegenstände und Ersatzteile zur ISS. Die Raumfahrer absolvierten zudem drei Außeneinsätze an der Raumstation, bei denen sie unter anderem Antennen und einen Sauerstofftank installierten. Auf ihrer Rückkehr nahm die "Atlantis" die Astronautin Nicole Stott mit, die seit August zur ISS-Besatzung gehörte.Für kommendes Jahr sind fünf Flüge der Space Shuttles ins All geplant. AFP/das