„Wir freuen uns sehr, damit den DRK-Kreisverband ein wenig bei seinen anspruchsvollen Aufgaben im Zivil- und Bevölkerungsschutz unterstützen zu können“, so Sadik Tastan bei der Übergabe.Die drei Beatmungsgeräte wurden im Sana-Herzzentrum Cottbus durch Geräte der neuesten Technikgeneration ersetzt und so stieß die Sachspendenanfrage vom DRK-Kreisverband Weißwasser bei der Klinikleitung auf offene Ohren. Somit können diese Beatmungsgeräte, die vor der Übergabe selbstverständlich einer sicherheitstechnischen Überprüfung unterzogen wurden, einer weiteren sinnvollen Nutzung zugeführt werden. Beatmungsgeräte kommen besonders dann zum Einsatz, wenn zum Beispiel bei Notfalleinsätzen Patienten mit unzureichender oder ausgesetzter Eigenatmung im Rettungswagen behandelt werden müssen.