ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Uebigau-Wahrenbrück verteidigt ersten Platz in Crinitz

Crinitz. Das Athletik-Kreisfinale der Grundschulen des Elbe-Elster-Kreises in Crinitz hat wiederum die Zehnerauswahl aus Uebigau-Wahrenbrück gewonnen und damit den Wanderpreis, den muskulösen Gartenzwerg „Heinzi“, verteidigt. Sportlehrer Krüger besetzte vier Posten neu, erreichte sieben Podestplätze in den Klassen/Wertungen zwei bis sechs. Homagk/clh1



Ebenso viele Podestplätze erreichte auch die Otto-Nagel-Grundschule Schönewalde um Herrn Grulich, war am Ende aber in der Gesamtpunktzahl unterlegen.

Die Schulreihenfolge lautet: 1. Uebigau 2754, 2. Schönewalde 2634, 3. Finsterwalde Nord 2476, 4. Finsterwalde Stadtmitte 2463, 5. Sonnewalde 2420, 6. Finsterwalde-Nehesdorf 2417, 7. Crinitz 1720 Punkte.

Beste Einzelleistungen: Justin Schulze (Stangenklettern 2,9 Sekunden, Bankziehen 3,9 Sekunden, Dreierhopp 6,70 Meter), Larissa Jann aus Schönewalde (93 Seildurchschläge in 30 Sekunden und Erik Modlich (Finsterwalde Nord, Japantest 7,0 Sekunden).

Einzelsieger:2. Klassen: Celine Hildebrandt (Stadtmitte) und Danilo Schreiber (Schönewalde), 3. Klassen: Josephina Mohr (Nehesdorf) und Marius Neuber (Nord), 4. Klassen: Jara Sandmann und Niklas Schüler (beide Uebigau), 5. Klassen: Larissa Jann (Schönewalde) und Eric- Tizian Modlich (Nord), 6. Klassen: Lena-Sophie Gerlich (Schönewalde) und Justin Schulze (Stadtmitte).