| 02:46 Uhr

TSG-Senioren bezwingen den Favoriten

Kegeln. Einen super Start hat die zweite Seniorenmannschaft der TSG KW Boxberg-Weißwasser in die Punktspielsaison 2017/18 in der Kreisliga hingelegt. Sie gewann das neutrale Turnier in Reichenbach und konnte dabei den Staffelfavoriten, den KSV Neugersdorf III, klar bezwingen.

Zu Beginn konnte Uwe Niegel, welcher nach fünf Jahren wieder ein Punktspiel bestritt, mit 453 Punkten einen Vorsprung von 20 Holz heraus holen. Nun gingen die beiden Neuzugänge vom KSV Weißwasser an den Start. Ihnen merkte man die Nervosität an, denn Christian Schaefer (418) und Ulrich Stiebel (447) blieben unter ihren Leistungen und plötzlich hatte die TSG einen Rückstand von zehn Holz. Bis zur letzten Bahn konnte dann Steffen Müller (TSG - 455) mit seinem Gegner aus dem Oberland mithalten, doch dann büßte er noch 40 Holz ein. So lag es an Schlussstarter Eberhard Wudi, doch noch den Sieg für die TSG zu erkämpfen. Er steigerte sich von Kugel zu Kugel und am Ende stand die Turnierbestleistung von 507 Holz im Protokoll und die TSG hatte das Turnier gewonnen.

Auch die Damenmannschaft der TSG KW Boxberg-Weißwasser gewann ihr Auftaktspiel in der OKV-Liga. Der erste Durchgang mit Corinna Parthey (442) und Sabine Fasold (507) holte gegen Turbine Lauta einen Vorsprung von 20 Punkten heraus. Trotz guter Leistungen konnten die TSG-Spielerinnen Regina Heideck (461) und Marion Reinecke (506) den Vorsprung nicht verteidigen und übergaben an die Schlussstarterinnen einen Rückstand von sechs Punkten. Dana Graf (518) und Ines Matzke (520) liefen dann zu großer Form auf. Mit dem Endergebnis von 2954 zu 2852 Holz gewannen sie klar mit 102 Punkten Vorsprung.