Hatte am Donnerstagabend der klare 9:0-Erfolg gegen den SV Lok Schleife noch eher einen Trainingscharakter, waren die Partien am Samstag gegen den Verbandsligisten VfB Krieschow und am Sonntag gegen den Landesligisten SV Wacker Ströbitz echte Gradmesser des gegenwärtigen Leistungsstandes. Obwohl verschiedene taktische Formationen getestet wurden, bestanden die Blau-Gelben beide Bewährungsproben mit Bravour.

So gelang gegen den klaren Favoriten aus Krieschow ein respektables Remis. Carlos Guilundo egalisierte in der 87. Minute per Kopf die knappe Führung der Gäste, welche Gino Fraedrich mit schöner Einzelleistung in der 21. Spielminute erzielt hatte.

Gegen den SV Wacker Ströbitz gewann der SV sogar unerwartet mit 3:1. Die Treffer für die Gastgeber erzielten Luan Lira (22.), Tomasz Skrzypczak (53.) sowie Claudio de Souza (89.). Den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gäste besorgte Jacob Netzker kurz vor dem Seitenwechsel.

Bevor für das Team von Trainer Thomas Schmidt am 27. Februar die Rückrunde in der Landesklasse Ost startet, empfängt der SV noch die Kicker aus Kolkwitz (6.2./12 Uhr) und aus Groß Gaglow (13.2./14 Uhr) zu weiteren Vorbereitungsspielen.