"Sportchef André Gündel organisierte die Disco mit Thomas Sadowski, die auch gleich vom hiesigen Sportverein bezahlt wurde, und Sportlerklauseinhaberin Sabine Gündel sorgte für das leibliche Wohl der Besucher. Auch andere freiwillige Helfer gab zur Genüge. Erfreulicherweise muss man sagen, dass sich viele Badegäste, auch auswärtige, an dem wirklich unterhaltsamen Programm beteiligten, sodass die rund 300 Zuschauer am Sonntag durchaus auf ihre Kosten kamen", so Hartmut Gärtner.

Natürlich habe sich Neptun so manchen Täufling geholt und die Wettbewerbe im Turmspringen und Wettschwimmen hätten für helle Begeisterung gesorgt. "Dafür wurden die besten mit Preisen belohnt. Rundum war es eine gelungene Sache, die auch unter dem Motto stand: ,Alkoholfrei Sport genießen - unser Verein macht mit!', betont Hartmut Gündel."

Wie von Sven Przybylski auf RUNDSCHAU-Nachfrage zu erfahren ist, sei der Monat Juli mit Tausenden Badegästen der bisherige "Jahrhundertmonat" gewesen. Er und drei Rettungsschwimmer sorgen täglich für die Sicherheit im 24 Grad warmen Wasser. In der letzten Ferienwoche ist das Freibad täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet.