| 02:37 Uhr

Tischtennis
Titelfavorit Finsterwalde gewinnt Heimpremiere

Tischtennis-Landesliga. Titelfavorit TTC Finsterwalde hat in der Tischtennis-Landesliga seine Heimpremiere souverän bewältigt und gegen Aufsteiger TTC Stahl Senftenberg mit 11:3 gewonnen. TTC Finsterwalde – TTC Stahl Senftenberg 11:3. lrs1

Ohne Probleme setzten sich die Sängerstädter durch. Bei den Gästen überzeugte Routinier Jürgen Matern mit Siegen über Jens Richter und Olaf Hensel.

Finsterwalde: Dirk Schiffler (3,5); Jens Richter (2,5); Olaf Hensel (2,5); Chris Hanisch (2,5).

Senftenberg: Jürgen Matern (2,0); Steffen Wolfram (1,0); Henry Heller; Marita Matern.

SG Automation Cottbus - SC Einheit Luckau 2:12. Einen bemerkenswerten Erfolg landete der Aufsteiger aus Luckau, der seine Gegner von Beginn an unter Druck setzte und am Ende auch in der Höhe verdient gewann. Es war der höchste Landesliga-Sieg der Vereinsgeschichte.

Luckau: Thomas Milde (3,5); Peter Luchmann (2,5); Andreas Grahl (2,5); Lars Hartfelder (3,5)

TTC Lauchhammer 9:5 - SV 90 Byhleguhre 4:10. Das klare Ergebnis sagt nichts über den wahren Spielverlauf aus. Die Partie war insgesamt hart umkämpft, doch in den wichtigen Situationen behielten die Gäste kühlen Kopf. Byhleguhre gewann sieben von acht Fünf-Satz-Spielen.

Lauchhammer: Christian Müller (1,0); Ronald Zaumseil (1,5); Daniel Krengel; Jens Baaske (1,5).

Byhleguhre: Andreas Rosenow (3,5); Adrian Schulz (2,5); Norbert Gubela (2,0); Michael Nocka (2,0).