Er wurde nicht überfahren, sondern in der Fahrzeugfront eingeklemmt. Da der Fahrer den Hund nicht herausbekam, fuhr er in eine nahegelegene Werkstatt. Dort wurde "Bruno" vorsichtig aus dem schmalen Schlitz geholt. Er erlitt lediglich kleinere Prellungen.