Ein technischer Defekt könne nach bisherigen Erkenntnissen als Brandursache ausgeschlossen werden, weil in dem Schuppen keine Elektroleitungen vorhanden waren. Wie bereits berichtet, ist bei dem Gebäudebrand in Tettau in der Nacht zum vergangenen Montag das betroffene Nebengebäude mit darin gelagerten Käfigen und Volieren vollständig niedergebrannt und ein Teil der vor einem Jahr neu überdachten Ausstellungshalle zerstört worden. red/cw