Ein von mehreren Kreisverbänden der SPD unterstützter Antrag zum Parteitag, so Gerhard, hätte auf einer Tagung der Landespartei die Zustimmung eines Großteils der anwesenden Ortsvereins- und Kreisvorsitzenden gefunden und auch des Landesvorstands mit Ministerpräsident Platzeck als Vorsitzendem. „Es wird ein deutliches Votum gegen das Schreckgespenst Flughafenerweiterung am Standort Schönefeld geben.“

Zustimmung, sagt Frank Gerhard, der auch Bürgermeister in Ludwigsfelde ist, werde es auch zu einer ganzen Reihe weiterer Maßnahmen geben, „die darauf gerichtet sind, Lärm zu minimieren und die Menschen in der Region zu entlasten“. Er wolle sich allerdings keiner Illusion hingeben und auch anderen nichts vormachen: „In der Frage des Nachtflugverbots wird es diese Gemeinsamkeit wohl nicht geben. Da stehen wir in der Region eher alleine.“