Ursprünglich seien Betonelemente in L-Form für die Uferbefestigung vorgesehen gewesen. Doch weil der Teich nicht trockenzubekommen war, wurden Wasserbausteine zur Böschungssicherung an der Straße eingesetzt.

Zusätzlich sei die Böschung des Grundstückes am Teich mit Faschinen befestigt worden. Die Gemeinde hatte für die Teichsanierung 30 000 Euro in den Haushalt eingestellt.