Demnach orientieren sich immer noch rund 80 Prozent der Apotheken an der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers, obwohl die Preisbindung für rezeptfreie Medikamente seit fünf Jahren aufgehoben ist.In Online-Apotheken sind Schnäppchen den Testern zufolge dagegen regelmäßig möglich: Dort lagen die Preise bei den getesteten Schmerzmitteln um bis zu 53 Prozent niedriger - selbst wenn die Versandkosten einberechnet werden. dpa/sha