November), der in Sachsen Feiertag ist und somit den Einwohnern einen arbeitsfreien Tag beschert, pilgern die Nachbarn traditionell gern ins Brandenburgische. Inzwischen ist dieser Termin auch der Sächsischen Zeitung entsprechende Berichte wert. Darüber hinaus wird ein extra RUNDSCHAU-Magazin zur Suppenmeile erscheinen und auch in angrenzenden sächsischen Orten verteilt. Erstmals gehen eigens gestaltete Flyer in alle knapp 20 0000 Haushalte der Stadt Riesa. Die Suppenmeile beginnt um 10 Uhr und dauert bis gegen 17 Uhr. Immer mehr Gäste aus dem gesamten Landkreis und aus dem Oberspreewald-Lausitz-Kreis nutzen den Termin zum großen Suppelöffeln unter einer riesigen Zeltplane. Suppen gibt es übrigens schon ab einem Euro. Die Meile auf dem Marktplatz ist eine Idee der RUNDSCHAU und wird in Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverein und der Stadtverwaltung Elsterwerda ausgerichtet.

Start eines neuen Seepferdchenkurses

Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft Bad Liebenwerda bietet noch einmal einen Seepferdchenkurs für alle Kinder ab fünf Jahren an. Die Gebühr beträgt 70 Euro. Der Kurs geht wie immer über zehn Unterrichtsstunden. Zum gemeinsamen Kennenlernen treffen sich Interessierte am 29. November um 17 Uhr im Regenbogenhaus in Bad Liebenwerda (Heinrich-Heine-Straße). Für alle, die noch ein Weihnachtsgeschenk suchen, besteht die Möglichkeit, eine Teilnahme für die Kurse im nächsten Jahr als Gutschein zu erwerben. Die Anmeldung erfolgt unter Tel. 0178 4991459 bei Reimund Freßdorf, Leiter Öffentlichkeitsarbeit.

Glühweinmeile in der Kurstadt

Die Geschäftswelt der Kurstadt lädt am 27. November ab 14 Uhr zur Glühweinmeile. Vor den geöffneten Geschäften werden Feuerkörbe lodern und die Inhaber bieten Glühwein verschiedenen Geschmacks an.