Den 35 und 36 Jahre alten Brüdern wird laut Anklageschrift das vorsätzliche Töten eines nahen Verwandten vorgeworfen. Sie sollen demnach den jüngsten Bruder mit dem Mord beauftragt haben. Am Donnerstag wurde unter anderem die Ehefrau des 35-jährigen Angeklagten vernommen.

Die Staatsanwaltschaft beschuldigt die Brüder außerdem, die Tatwaffe besorgt zu haben. In ihren bisherigen Aussagen hatten beide Angeklagte die Vorwürfe zurückgewiesen, wie aus den Gerichtsakten hervorgeht. Bei der Verhandlung vor rund drei Monaten waren Zeugen vernommen und die Verhandlung anschließend vertagt worden.