| 02:39 Uhr

Stress kann Blasenprobleme bei Senioren auslösen

Bonn. Gerade ältere Menschen haben oft mit einer überaktiven Blase zu kämpfen. Das kann sich anfühlen wie eine Blasenentzündung: Der Blasenmuskel zieht sich krampfartig zusammen, sodass Senioren starken Harndrang verspüren, wie die Deutsche Seniorenliga in ihrer Broschüre "Eine gesunde Blase" erläutert. dpa/sm

Stress, Erkrankungen wie Alzheimer oder Parkinson sowie eine Gebärmuttersenkung oder eine gutartige Prostatavergrößerung können für eine überaktive Blase sorgen. In der Behandlung kommen Entspannungstechniken, Medikamente sowie ein Blasentraining zum Einsatz. Grundsätzlich förderlich für eine gesunde Blase ist es laut der Seniorenliga, ausreichend zu trinken, sich gesund zu ernähren und seinen Unterleib vor Unterkühlung zu schützen.