Sportleiter Henry Pfeiffer war bereits das ganze Wochenende mit seinem Radlader im Einsatz, um die unterschiedlichen Rundkurse zu präparieren. 180 Fahrer aus den Bereichen Enduro, Motocross, Quad und Buggy messen am 16. Oktober beim Bernhard-Holz-Gedächtnis-Lauf zum Saisonabschluss in Hindenberg ihre Kräfte. Vom Gastgeber MSC Jugend Lübbenau sind unter anderem Julia Reichwald, Tom Remin und Nico Schicho mit am Start.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das 3-Stunden-Enduro. Auf der 4,5-Kilometer-Strecke sind Kondition, Technik und Konzentration gefragt. Zahlreiche Sprünge im Innenbereich des Sandbahnstadions sowie anspruchsvolle Kurven und Passagen im Waldteil der Strecke verlangen den Sportlern alles ab. Die Fahrer können bei dem Lauf Punkte für den ADAC-Enduro Rally Cup, die Norddeutsche ADAC-Motorrad-Gelände-Meisterschaft und die Landesmeisterschaft des Landesfachverbandes Brandenburgischer Motorsport (LBM) sammeln.

Besondere Spannung versprechen auch die Rennen der Buggy- und Quad-Fahrer, die Bestandteil der beliebten Endurance-Masters-Serie sind.

Am 1. Mai hatte der MSC Jugend Lübbenau, der im vergangenen Jahr sein 40. Jubiläum feierte, das 61. Lübbenauer Sandbahnrennen veranstaltet. Für das 3-Stunden-Enduro und die Nachwuchsklassen können sich interessierte Fahrer noch bis kurz vor dem Start anmelden.

msc-jugend-luebbenau.com