Denn solange ein Kraftfahrzeug durch die Saisonbeschränkung abgemeldet ist, darf es nicht im öffentlichen Verkehrsraum abgestellt werden. Saisonkennzeichen sind vor allem bei Bikern beliebt, die ihre Maschinen häufig von Ende Oktober bis Anfang März einmotten. Der Diebstahl- oder Brandschutz der Kfz-Kaskoversicherung besteht bei Fahrzeugen mit Saisonkennzeichen während der Winterpause nur, wenn sie in einem „befriedeten Bereich“ stehen. Der Stellplatz darf also nicht öffentlich zugänglich sein. Ein geeignetes Winterquartier ist laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft zum Beispiel eine private Garage oder ein Hinterhof mit Tor.

Wirt muss vereinbarten Preis einhalten

Gäste im Restaurant müssen unerwartete Mehrkosten nach einer Feierlichkeit nicht unbedingt begleichen, wenn zuvor ein Preis ausgehandelt wurde. Juristisch gesehen nehmen Wirte bei einer Bestellung einen Vertrag an und müssen diesen auch erfüllen, erläutert die Neue Verbraucherzentrale in Mecklenburg und Vorpommern. Der Wirt müsse sich zum Beispiel auch daran halten, vorher besprochene Speisen und Getränke zu servieren und den Preis für ein vorbestelltes Menü einzuhalten, stellen die Verbraucherschützer klar.

Drohende Erkältung mit Fußbad eindämmen

Eine drohende Erkältung lässt sich oft mit Hausmitteln eindämmen. So können die Selbstheilungskräfte des Körpers auch mit einem Fußbad angekurbelt werden, rät die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Benötigt werden dafür zwei Fußwannen oder -schüsseln. Zuerst werden die Füße etwa acht bis zwölf Minuten lang in einer Wanne mit 39 Grad heißem Wasser gebadet, danach einige Sekunden lang in kaltes Wasser getaucht. Anschließend trocknet man die Haut gut ab, zieht Wollsocken an und legt sich für 20 Minuten ins warme Bett.