Verletzt wurde niemand. Der kurzzeitige Gas-Austritt sei durch das Abstellen der Anlage gestoppt worden. Die BASF-Umweltmesswagen hätten innerhalb und außerhalb des Werksgeländes keine erhöhten Werte festgestellt, hieß es weiter.