Mal bei „Jugend musiziert“ die organisatorischen Fäden des Regionalausscheides in seinen Händen.

Gegen Kürzung. Die Elbe-Elster-Landwirte protestieren bei Landrat Christian Jaschinski (CDU) über die beabsichtigte Unterstützung der CDU-Landtagsfraktion zur Kappung der Ausgleichszahlungen durch die EU.

Frauen brauchen keine Quote. „Wir brauchen keine Frauenquote in den Chefetagen von Firmen“, das sagen Elbe-Elster-Unternehmerinnen auf einer Sonderseite der RUNDSCHAU am 3. März. Entscheidend sei die Qualifikation.

Landrat protestiert. Landrat Christian Jaschinski moniert Aussagen der SPD-Landtagsfraktion zum Hochwasserschutz. Sie hatte mehr Verantwortung der Kommunen angemahnt, Jaschinski verwies darauf, dass sich die Schwarze Elster in Landeshoheit befindet.

Kaum Internet. Fast 100 Orte im Elbe-Elster-Land haben einen unzureichenden Internetzugang, vermeldet die RUNDSCHAU in einem Beitrag am 9. März.

Raser unterwegs. Allein 2800 Geschwindigkeitsüberschreitungen konstatierte der Landkreis im Februar. LR zeigt eine Karte mit den Standorten aller stationären Blitzer.

Familienfreundlich? Wo steht der Landkreis in puncto Familienfreundlichkeit? 1000 Fragebogen werden verschickt.

Geld knapper. Erstmals muss der Kreis bei den Zuschüssen für die Literatour sparen. Veranstalter erhalten nicht 7000 Euro wie bisher, sondern nur noch 5000 Euro.

Sportler des Jahres. Der Turner Toni Blümel aus Finsterwalde, BMX-Sportlerin Steffi Marth aus Plessa und das Tanzpaar Petra und Uwe Schadock schaffen es aufs Podest.

Autoklau. Weil der zunimmt, bildet die Polizei im März eine Ermittlungsgruppe. In der Polizeistatistik liegen Unfälle mit Wild auf Platz eins.

Jubiläum. Der Wirtschaftsraum Schraden existiert seit zehn Jahren und hat zahlreiche Projekte auf den Weg gebracht.