| 02:45 Uhr

Steinitz geht bei der Reserve von Königsbrück unter

Zweikampf der Kapitäne: Steve Weigel (Lohsa/Weißkollm) im Duell mit Danilo Steinert (Großnaundorf).
Zweikampf der Kapitäne: Steve Weigel (Lohsa/Weißkollm) im Duell mit Danilo Steinert (Großnaundorf). FOTO: Werner Müller/wml1
Fußball-Kreispokal 1 Runde. SV Blau-Weiß Neschwitz II – SV Straßgräbchen 0:4 (0:3) Tore: 0:1 Jonas Köther (14.), 0:2 Aaron Haschke (24. wml1

/Strafstoß), 0:3 Max Kegel (32.), 0:4 Mark Wehner (82.). Zuschauer: 25, Schiedsrichter: Frank Sturm

Zielstrebig gingen die Gäste vom SV Straßgräbchen in die Begegnung und sorgten schon in der ersten Halbzeit für die Vorentscheidung.

SpVgg Lohsa/Weißkollm II - SG Crostwitz 1981 2:5 (0:2) Tore: 0:1 Stefan Ließner (23.), 0:2 Pascal Buder (53.), 1:2 Veit Nowotnick (68.), 1:3 Felix Dehn (70.), 1:4 Mathias Dornick (74.), 1:5 Stefan Ließner (79.), 2:5 Stefan Jerratsch (82.), Zuschauer: 13, Schiedsrichter: Ottmar Six

Überschattet wurde diese Partie von der unnötigen roten Karte gegen SpVgg-Keeper Herrmann. Crostwitz wusste dies dann zu nutzen.

TSV Pulsnitz 1920 II - SpVgg Knappensee 2:3 (2:2) Tore: 0:1 Tobias Wersch (5.), 0:2 Stefan Lapstich (28.), 1:2 Nico Rosenbaum (35.), 2:2 Danny Moschke (40.), 2:3 Sven Volkmann (80.),

Zuschauer: 40, Schiedsrichter: Detlef Krahl

Die SpVgg Knappensee musste auf einige Stammkräfte verzichten. Trotzdem lief es nach Plan.

FSV Lauta - SV 1910 Edelweiß Rammenau 1:5 (0:2) Tore: 0:1 Tobias Berthold (10.), 0:2 Michael Thasler (41.), 0:3 Paul Groba (48.), 1:3 Hannes Kieslich (50.), 1:4 Tobias Berthold (65.), 1:5 Tobias Berthold (86.), Zuschauer: 61, Schiedsrichter: Carl Wonneberger

"Wir waren chancenlos. Aufgegeben haben unsere Jungs nicht, aber es war leider nicht mehr möglich", so Martin Koppein, Vorsitzender des FSV Lauta.

SpVgg Lohsa/Weißkollm - SG Großnaundorf 6:7 nach Elfmeter., (2:2, 0:1) Tore: 0:1 Christian Ott (28.), 1:1 Danilo Steinert (64./Eigentor), 2:1 Toni Roblick (89.), 2:2 Toni Schäfer (90 +3).

Elfmeterschießen: 3:2 Toni Roblick, 4:2 Nicola Tietze, 5:2 TomTietze, 6:2 Jonas Engel, 6:3 Danilo Steinert, 6:4 Ron Jacobs, 6:5 Toni Schäfer, 6:6 Kenny Hom, 6:7 Felix Scholz, Zuschauer: 42 Schiedsrichter: Daniel Grader

Als Roblick kurz vor Schluss zum 2:1 einnetzte (89.), wähnte sich der Gastgeber bereits eine Runde weiter. Aber Schäfer traf mit dem Abpfiff noch zum 2:2 (90.+3). Da die Verlängerung dann torlos blieb, musste das Elfmeter-Schießen über den Einzug in die nächste Runde entscheiden.

DJK Blau-Weiß Wittichenau II - SC Kleinhänchen 2:0 (1:0) Tore: 1:0 Markus Brösan (33.), 2:0 Nikolaus Korch (77.),

Zuschauer: 15, Schiedsrichter: Bernd Schimera

Markus Brösan traf gleich in seinem ersten Spiel für den neuen Verein. Niko Korch sorgte für die Entscheidung. Zwei Sollschwitzer Jungs schießen Wittichenau eine Runde weiter.

SV Aufbau Deutschbaselitz - SV Laubusch 2:1 (0:1) Tore: 0:1 Jan Nowack (40.), 1:1 G. Kovacs (72.), 2:1 Steffen Müller (85.), Zuschauer: 65, Schiedsrichter: Clemens Mey

Der Laubuscher Trainer Hagen Broda monierte, dass seinem Team kurz vor Schluss ein Strafstoß und damit die Ausgleichschance verwehrt wurde.

SV Königsbrück/Laußnitz II - FSV Steinitz 8:2 (4:0) Tore: 1:0 Robin Wannack (12.), 2:0 Marcel Eisold (23.), 3:0 Robin Wannack (42.), 4:0 Johannes Moschke (45.), 4:1 Sandro Jank (49.), 5:1 Johannes Moschke (54.), 6:1 Johanne Moschke (74.), 7:1 Steve Zahour (78.), 8:1 Johannes Moschke (82.), 8:2 Stefan Wuschick (84.),

Zuschauer: 35, Schiedsrichter: Bernd Schimera

Zur Halbzeitpause war das Spiel bereits entschieden.