ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:48 Uhr

Pferdesport
Springreiter Maher gewinnt Champions-Tour-Station in London

 Der britische Springreiter Ben Maher hat die zehnte Station der Global Champions Tour gewonnen. Foto: Uwe Anspach
Der britische Springreiter Ben Maher hat die zehnte Station der Global Champions Tour gewonnen. Foto: Uwe Anspach
London. Der britische Springreiter Ben Maher hat die zehnte Station der Global Champions Tour gewonnen. dpa

Der 36-Jährige setzte sich in London auf Explosion mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt im Stechen durch. Der Team-Olympiasieger von 2012 verwies in der mit 300 000 Euro dotierten Prüfung die Iren Shane Sweetnam auf Alejandro und Darragh Kenny auf Classic Dream auf die Plätze zwei und drei. Maher kassierte für seinen Erfolg 99 000 Euro. Einziger deutscher Reiter im Stechen war Marcus Ehning aus Borken. Nach einem Abwurf mit Cristy wurde er Neunter.

Durch seinen Sieg rückte Maher auf Platz zwei der Gesamtwertung und verdrängte Daniel Deußer auf Rang drei. Der in Belgien lebende Deußer war in London nicht am Start. In Führung ist nach zehn von 18 Springen der Millionenserie weiter der Belgier Pieter Devos. Ehning ist als zweitbester Deutscher Neunter vor Christian Ahlmann aus Marl.

Ergebnisse London

Gesamtwertung