ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:08 Uhr

Stimmen zu Kristina Vogel
Von Hörmann bis Kittel –Daumendrücken für Vogel

Alfons Hörmann (Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes): „Lassen Sie uns Kristina bitte gedanklich in unsere Runde aufnehmen und für sie beten. Sie braucht das.“

Dietmar Woidke (SPD, Brandenburger Ministerpräsident): „Sehr geehrte Frau Vogel, mit großer Betroffenheit habe ich von lhrem schweren Trainingsunfall in Cottbus erfahren müssen. Wie viele Brandenburgerinnen und Brandenburger habe ich bei lhren fantastischen Rennen um Olympiagold und Weltmeister­titel mitgefiebert und lhnen die Daumen gedrückt. Die Anteilnahme und guten Wünsche lhrer ­vielen Fans begleiten Sie nun in diesen schweren Tagen.“

Miriam Welte (Teamkollegin): ­„Stürze passieren in unserem Sport immer wieder, aber dass dieser so schwerwiegend war –  dafür fehlen mir immer noch die Worte. Es hat mich fassungslos gemacht.“

Marcel Kittel (14-facher Etappen­sieger bei der Tour de France): „Gerade wenn es irgendwie im engeren Umfeld passiert, empfindet man das als besonders tragisch. Das hat mich den ganzen Tag beschäftigt. Beim Radsport kann man sein Leben ­riskieren.“