ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 08:05 Uhr

Kiew/Madrid
Ronaldo nährt Spekulationen um Wechsel

Kiew/Madrid. Mit müden Augen kletterte Cristiano Ronaldo bei der Heimkehr nach Madrid zu früher Stunde aus dem Flieger. Die Partylaune war dem Weltfußballer trotz des 3:1-Erfolgs über den FC Liverpool im Champions-League-Finale schon in der Nacht von Kiew vergangen.

Vielmehr hatte der portugiesische Fußballstar großen Redebedarf - und seine Gedanken an einen Abschied schreckte die Real-Gemeinde mächtig auf. "Vielleicht hätte ich schweigen sollen, aber wenn du ehrlich bist, kommen einige Dinge hoch. Ich werde sprechen und wenn ich spreche, habe ich wichtige Dinge zu sagen. Ich kann nichts garantieren", sagte Ronaldo. Schon im Sommer 2017 wurde über einen Wechsel spekuliert.

(dpa)