| 06:14 Uhr

Bochum
Rolf Schafstall im Alter von 80 Jahren gestorben

81 Jahre alt wäre Rolf Schafstall am 22. Februar geworden. Vor zwei Tagen starb der ehemalige Fußballlehrer in Krefeld. Der gebürtige Duisburger galt als Inbegriff des autoritären, kompromisslosen Trainers und war bei seinen zwölf Profi-Stationen vorwiegend mit Abstiegskampf beschäftigt. Oft genug hatte er Erfolg. Ausgerechnet mit dem VfL Bochum, den er dreimal betreute, stieg er 2001 ab. Außerdem trainierte er unter anderem den FC Schalke, MSV Duisburg, RW Essen, den Karlsruher SC, Bayer Uerdingen, Hannover 96 und Fortuna Düsseldorf.

Schafstall wuchs mit sieben Geschwistern auf und arbeitete als Grubenelektriker auf Zeche Neumühl. So knochenhart wie sein Job war, spielte er auch Fußball, als gefürchteter Abwehrspieler bei Hamborn 07 und dem SSV Reutlingen.

(SID)