ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Genf
Rad-Weltverband sagt Motor-Doping den Kampf an

Exklusiv | Genf. Football-Profi Zay Jones vom NFL-Klub Buffalo Bills hat für Aufsehen gesorgt. In einem Video ist Jones zu sehen, wie er nackt in einer Apartment-Anlage in Los Angeles randaliert. "Ich kämpfe für Jesus", rief der Wide Receiver, als er Glastüren und Fenster zerschlug. Jones' Bruder Cayleb (25), der bei den Minnesota Vikings spielt, versuchte den 22-Jährigen zu beruhigen und konnte ihn laut der amerikanischen Nachrichtenwebsite "TMZ" davon abhalten, aus dem Fenster im 30. Stock zu springen. Zay Jones wurde wegen Vandalismus-Verdachts festgenommen.

Der Radsport-Weltverband UCI zieht neue Geschütze auf. Gegen Motor-Doping werden zukünftig mobile Röntgengeräte, Wärmebildkameras und wie bisher auch Tablets zur Aufdeckung auffälliger Magnetresonanzen verwendet. Das kündigte die UCI auf einer Pressekonferenz in Genf gestern an. "Radsport ist eine der schönsten Sportarten. Die Leute müssen Vertrauen in die Ergebnisse haben dürfen. Technologischer Betrug ist einfacher zu lösen als Doping", sagte David Lappartient. Der Franzose wurde im vergangenen Jahr zum UCI-Präsidenten gewählt.

(dpa)