| 15:28 Uhr

Olympia 2018
Wellinger holt Gold im Skispringen

Skispringer Andreas Wellinger hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang Gold von der Normalschanze gewonnen.

Damit hat Wellinger das erste Einzelgold eines deutschen Skispringers seit Jens Weißflog 1994 geholt. Der Ruhpoldinger verbesserte sich im zweiten Durchgang mit dem eingestellten Schanzenrekord von 113,5 Metern von Platz fünf auf Platz eins.

Silber ging am Samstag bei schwierigen Bedingungen an Johann Andre Forfang aus Norwegen, den dritten Platz belegte dessen Teamkollege Robert Johansson.

Für die deutsche Olympiamannschaft war es das zweite Gold in Südkorea, nachdem zuvor bereits Biathletin Laura Dahlmeier im Sprint gewonnen hatte.

Mehr dazu in Kürze.