| 03:18 Uhr

Snowboard-Superstar
Shaun White holt wieder Gold in der Halfpipe

Snowboard-Superstar Shaun White ist erneut Halfpipe-Olympiasieger. Der 31 Jahre alte US-Amerikaner setzte sich am Mittwoch bei den Winterspielen in Pyeongchang in einem spannenden Finale durch und feierte nach 2006 und 2010 sein drittes Gold.

Der Topfavorit erhielt für seine beste Vorstellung in seinem letzten Auftritt 97,75 Punkte und lag damit vor dem Japaner Ayumu Hirano.

Bronze ging in einem spannenden Wettkampf an Weltmeister Scotty James aus Australien. Vor vier Jahren in Sotschi hatte White als Vierter einen bitteren Moment erlebt. Der Goldmedaillengewinner von 2014, Iouri Podladtchikov aus der Schweiz, nahm diesmal nach einem schlimmen Sturz nicht teil.

Überschattet wurde der Wettkampf von einem schweren Sturz des Japaners Yuto Totsuka im zweiten Durchgang. Der 16-Jährige prallte nach einem Sprung aus etwa fünf Metern Höhe auf den Rand der Superpipe und wurde nach minutenlanger Behandlung per Rettungsschlitten abtransportiert.

Johannes Höpfl (Hauzenberg) hatte das Finale der besten Zwölf als 23. der Qualifikation klar verpasst.