ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Zwei Formel-1-Teams bei Rennen in den USA nicht dabei

Leafield. Die Formel 1 muss beim Großen Preis der USA notgedrungen mit dem kleinsten Teilnehmerfeld seit über neun Jahren antreten. Die beiden finanziell schwer angeschlagenen Teams Caterham und Marussia werden in dieser Woche im texanischen Austin weder beim Training noch bei der Qualifikation, geschweige denn beim Rennen dabei sein. dpa/jam

Dies erklärte Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone der Zeitung "Daily Mail". Somit werden nur 18 der eigentlich 22 Wagen ins Rennen gehen. Beide Rennställe plagen existenzielle Sorgen. Marussia ist mit mickrigen zwei Zählern Neunter der Konstrukteurswertung. Caterham liegt punktlos auf dem letzten Platz.