ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:15 Uhr

Olympische Jugendspiele
Zwei Cottbuserinnen dürfen nach Argentinien

Erst Anfang Juli konnte Marie Scheppan (LC Cottbus) einen großen Erfolg verbuchen. Bei der Leichtathletik-EM der U18 im ungarischen Györ gewann sie die Silbermedaille über 400 Meter.
Erst Anfang Juli konnte Marie Scheppan (LC Cottbus) einen großen Erfolg verbuchen. Bei der Leichtathletik-EM der U18 im ungarischen Györ gewann sie die Silbermedaille über 400 Meter. FOTO: Foto: Kai Peters / Peters Kai
Frankfurt/Main. Mit 75 Sportlern nimmt Deutschland an den Olympischen Jugendspielen im Oktober in Buenos Aires teil. Aus Cottbus sind mit dabei die BMX-Fahrerin Julia Möhser und Läuferin Marie Scheppan. dpa/sme

Für zwei Cottbuserinnen zahlen sich ihre sportliche Leistungen der vergangenen Monate aus. BMX-Fahrerin Julia Möhser (BMX Team Cottbus) und Läuferin Marie Scheppan (LC Cottbus) dürfen demnächst ihre Koffer packen und bei den 3. Olympischen Jugend-Sommerspielen in Buenos Aires (6. bis 18. Oktober) teilnehmen.

Mit 75 Athletinnen und Athleten tritt das deutsche Team bei dem Sportgroßereignis an. Am Mittwoch gab der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) den Kader aus 44 Sportlerinnen und 31 Sportlern bekannt, zu dem auch Wasserspringerin Elena Wassen zählt. Die Berlinerin war bereits bei den Olympischen Spielen in Rio 2016 mit 15 Jahren als jüngste deutsche Sportlerin angetreten.

Das deutsche Team hat sich im Vergleich zu den Spielen in Nanjing/China 2014 verkleinert, vor vier Jahren hatte der DOSB 84 Teilnehmer gestellt. Insgesamt nehmen bei den Spielen in Südamerika rund 4000 junge Athleten im Alter zwischen 15 und 18 Jahren aus 206 Ländern teil, die in 241 Wettbewerben in 32 Sportarten und 36 Disziplinen um Medaillen kämpfen.

In Buenos Aires stehen zum ersten Mal die Sportarten Klettern, Speedskating, Karate und Breakdance im Programm. Als neue Disziplinen werden unter anderem Futsal, Beachhandball, Kitesurfen und BMX Park ausgeübt.

Zu den BMX-Sportlern die nach Argentinen reisen dürfen, gehört auch Julia Möhser. Erst Mitte Juli hatte sich die Cottbuserin bei der Deutschen BMX Race Meisterschaft und dem Deutschlandcup in Weiterstadt bei den Juniorinnen erneut den deutschen Meistertitel gesichert. Zusätzlich erhielt sie die Meisternadel und das Meistertrikot des Bundes Deutscher Radfahrer.

Ebenfalls im Kaderaufgebot und aus Cottbus ist Marie Scheppan. Die 17-Jährige ist die große Laufhoffnung des LC Cottbus. Im Juli erzielte sie einen Riesenerfolg bei der Leichtathletik-EM der U18 in Ungarn. Dort gewann sie in einer echten Topzeit die Silbermedaille über 400 Meter. 52,82 Sekunden – so schnell war in diesem Jahrtausend keine andere deutsche U18-Läuferin.

BMX-Fahrerin Julia Möhser ist deutsche Juniorenmeisterin.
BMX-Fahrerin Julia Möhser ist deutsche Juniorenmeisterin. FOTO: Sabine Möhser