| 02:39 Uhr

WM-Medaillenhoffnung Harutyunyan verliert

Hamburg. Die 1000 Zuschauer in der Hamburger Sporthalle waren entsetzt: Medaillenkandidat Artem Harutyunyan ist raus aus dem Turnier. Der Olympia-Dritte sollte bei den Box-Weltmeisterschaften in seiner Heimatstadt möglichst den Titel holen, fühlte sich auch in Gold-Form. dpa/jam

Doch der Usbeke Ikboljon Kholdarov hatte im Viertelfinale am Dienstag etwas dagegen und besiegte den Deutschen mit 3:2 Punktrichterstimmen. WM-Botschafter Harutyunyan war Deutschlands größte Medaillenhoffnung.