ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:51 Uhr

WM-Coup für die Geschichtsbücher: Pechstein holt Silber

Gangneung. Das wird ihr kaum eine Eisschnellläuferin nachmachen können: Mit WM-Silber kurz vor ihrem 45. Geburtstag hat sich Claudia Pechstein für die Rekordbücher empfohlen. dpa/jam

Bei den Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Gangneung krönte die 44-Jährige ihre 27. internationale Saison mit dem Gewinn der 61. Medaille bei Olympia, WM oder EM.

"Ich habe Geschichte geschrieben. Das ist echt eine historische Medaille", plauderte die Altmeisterin nach ihrer von niemandem erwarteten Silbermedaille über 5000 Meter, die einer Ohrfeige für die teils 20 Jahre jüngere Konkurrenz gleichkam. Nur Olympiasiegerin Martina Sablikova aus Tschechien war noch schneller.

Da auch Nico Ihle mit Silber über 500 und Patrick Beckert mit Bronze über 10 000 Meter in deutschem Rekord überzeugten, stachen alle Trümpfe der Deutschen, die wieder Aufwind verspüren.